DSCN3578 1024x768

Das Sportzentrum Brandberge wird vom 01. - 03. März 2019 zur Wirkungsstätte der Seniorenleichtathletik. Die Leichtathletik ist eine Sportart, die über Generationen hinweg betrieben wird. Auch die USV – Leichtathleten sind seit vielen Jahrzehnten aktiv dabei und prägen die Seniorenszene durch ihre außergewöhnlichen Einzel- und Teamleistungen bei nationalen und internationalen Meisterschaften. Ganz nach dem Motto: Sport für jung und alt. Umso schöner, dass diese Meisterschaften nachHalle geholt wurden. Wettkämpfe sind für unsere Senioren „das Salz in der Suppe“, so dass mit über 1.200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern gerechnet werden kann. Die Wettbewerbe am Samstag und Sonntag starten 9.00 Uhr Hier kann Sprint, Sprung, Wurf und Lauf von Altersklasse 35 bis 85/90 hautnah miterlebt werden.

Vom USV sind insgesamt 29 Teilnehmer ab AK 40 bis 85 am Start. Damit sind wir der Teilnehmer stärkste Verein von über 500 deutschen Vereinen, die gemeldet haben. Unsere Lokalmatadoren u. a. Ramona Pfeiffer (W55 und Weltrekordhalterin im Weitsprung) freuen sich auf spannende Wettkämpfe in der eigenen Trainingsstätte. Nach den aktuellen Trainings- und Wettkampfergebnissen ist im männlichen Bereich Jörg-Uwe Sparenberg M 40 im Sprint und Sprung ein heißer Medaillenkandidat. Unser ältester Teilnehmer Walter Matthes (M 85) startet in 6 Disziplinen ( 200 m, 400 m, 800 m, 3000 m, Weit-, Hochsprung) und kann am Freitagabend die erste Medaille für seinen Verein holen. In dieser Disziplin ist auch Martin Deparade (M 75) bereits am Freitag dabei. Auch unsere Werfer Daniel Gäbler M 35 (Kugel, Diskus) und Adolf Stengl M 80 (u.a. Speer) gehen nicht ohne Medaillenerwartungen in ihre Wettbewerbe. Besonders hervorzuheben ist der Einsatz in jeweils drei 4x200 m-Staffeln der Männer als STG Saale-Express (M 40, M 50, M 70) und der Frauen (W 40, W 50, W 60) als STG Halle. Neben den Seniorenwettbewerben finden am Freitag ab 17 Uhr bereits die Deutschen Hallenmeisterschaften im Bahngehen für Männer, Frauen, Senioren und Seniorinnen statt. Im Wettkampfverlauf und in Organisation sind ebenfalls eine Vielzah USV`ler (und auch and. hallischen Vereinen) aktiv, auch all denen viel Spaß bei ihrem Einsatz, ohne sie wäre die Meisterschaft nicht machbar!

Alle Interessierten sind recht herzlich eingeladen, sich diese Meisterschaften aus der Nähe anzusehen und mitzufiebern. Allen Sportlerinnen und Sportlern wünschen wir tolle Ergebnisse und einige Medaillen für unseren Verein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok