Niederlage in LeipzigPanther mit Niederlage beim Tabellenführer!

Beim Spitzenreiter der SG LVB Leipzig konnten Halles Handballmänner nicht für eine Überraschung sorgen. Mit einer 25:30 Niederlage ging das Team um Trainer Fabian Metzner erneut ohne Punkte vom Parket und befindet sich nun mitten im Abstiegskampf. Mit 14:22 Punkten belegen sie punktgleich mit dem HC Einheit Plauen den elften Tabellenplatz.

Kurzfristig musste Keeper Luchien Zwiers krankheitsbedingt absagen, so dass die Hallenser nur mit einem Torhüter nach Leipzig reisten. Helmut Feger war somit zum Durchhalten vergattert und das machte er auch. Mit einer guten Leistung war er der beständigste Spieler im Hallenser Team. Schnell musste der USV einem 0:2 Rückstand hinterher laufen und man hatte Glück, dass der Gastgeber seinen ersten Strafwurf nicht verwandeln konnte. Paul Otto konnte mit dem ersten, von insgesamt fünf Treffern, zum 2:2 ausgleichen und auch nach der 2:3 Führung gelang ihm ebenfalls der Anschlusstreffer. Fortan waren es nun aber die Gastgeber von der SG LVB, die das Spiel immer mehr bestimmten und mit drei Treffern in Folge die Führung übernahmen. Die Hallenser scheiterten nun immer öfter am Leipziger Keeper Jan Goretzky, der reihenweise die Würfe parieren konnte. Bis zum Seitenwechsel zog der Gastgeber auf 12:17 davon.

Die USV Panther gaben sich allerdings nicht so leicht geschlagen und erwischten einen guten Start in die zweite Spielhälfte. Nach zehn Minuten war man wieder auf 17:20 heran. Nach einer Auszeit durch Trainer Fabian Metzer kippte das Spiel allerdings schnell wieder und Leipzig konnte mit einer sechs Tore-Führung beim 18:24 eine Vorentscheidung erlangen. Auf Hallenser Seite bewies Chris Thiele vom Siebenmeterpunkt Nervenstärke und konnte alle fünf Strafwürfe sicher für sein Team verwandeln. Mit sechs Treffern war er am Ende erfolgreichster Hallenser Werfer, gefolgt von Paul Otto mit fünf und Maximilian Haase und Jan Bernhardt mit je vier Treffern. Letztendlich unterlagen die USV Halle Panther mit 25:30 beim Spitzenreiter LVB Leipzig.

Es spielten:

Feger,

Kosak 2, Sogalla, Bernhardt 4, Wagner 2, Otto 5, Gruszka, Conrad 1, Grauert, Thiele 6/5, John 1, Haase 4,

Text: Olaf Thiele

Foto: Steve Löser

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok