Zum zweiten Rückrundenspiel in der dritten Liga empfangen am Samstag (30.Januar) die Handballmänner des USV Halle den HSV Bad Blankenburg. Die Männer um Trainer Fabian Metzner belegen momentan mit 6:26 Punkten den letzten Tabellenplatz haben allerdings auch zwei Spiele in der Rückrunde weniger gespielt als die restlichen Teams. Die Partie wird um 19:00 Uhr in der Sporthalle Am Bindungszentrum vom Schiedsrichtergespann Fabian Friedel und Rick Herrmann vom EHV Aue angepfiffen.

Der HSV Bad Blankenburg spielt eine eher durchwachsene Saison und belegt mit 14:22 Punkten den zwölften Tabellenplatz. Bis zum ersten Abstiegsplatz haben sie gerade einmal drei Punkte Vorsprung so dass sie die Punkte in Halle fest eingeplant haben. Das Hinspiel ging mit 33:23 klar für die Bad Blankenburger aus. Die Hallenser lieferten zwar eine gute erste Halbzeit mit 15:14 ab, brachen in der zweiten Spielhälfte aber dagegen komplett ein und mussten so eine deutliche Niederlage hinnehmen.

In der Vorwoche, beim Spiel gegen die HSG Rodgau Nieder-Roden zeigten die Hallenser eine Top Leistung und sahen in fremder Halle bis zur 55. Spielminute wie der Sieger aus. Mit 31:33 verloren sie dann doch noch recht Unglücklich. Aber auch die Gäste vom HSV Bad Blankenburg mussten in der Vorwoche eine bittere Niederlage hinnehmen. Sie empfingen die GSV Eintracht Baunatal und unterlagen nach schlechtem Spiel mit 23:26. Der wohl Torgefährlichste Spieler ist Paul Weihrauch der mit insgesamt 111 Tor unter den Top Zehn der Torschützen der dritten Liga zu finden ist.

Text: Olaf Thiele (www.usv-erste-handball.de)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok