Die Frauen des USV Volksbank Halle sind erfolgreich in ihre 24. Saison in der Bundesliga Schach gestartet.  Die Auslosung bescherte uns in den beiden ersten Runden auswärts die Leipziger Mannschaften. Wir brachten ein starkes Team an den Start und gingen somit als Favoriten in die Begegnungen. Bevor es aber los ging, wurde unsere Nikoletta Lakos als beste Spielerin der letzten Bundesligasaison durch Julia Kirst vom Schach-Ticker.de geehrt. Ein schöner Beginn. Mit diesem Motivationsschub spielten wir dann gegen die Mädels der SG Leipzig. Nach 3 Stunden konnten wir durch Ana Matnadze an Brett vier 1:0 in Führung gehen. Die Devise ihrer Gegnerin mit Weiß nur den Anzugsvorteil so lange wie möglich zu verwalten, ging nicht auf. Auch an den Brettern zwei und sechs ging diese Taktik für Leipzig nicht auf. Nach knapp 4 Stunden gewannen Tatjana Melamed und Josefine Heinemann und bauten die Führung auf 3:0 aus. Nach 4,5 Stunden gewannen Nikoletta Lakos, Tatiana Kononenko und Ildiko Madl ungefährdet ihre Partien und sorgten für den 6:0-Endstand. 

100 1610Beste Spielerin der letzten Bundesligasaison - Nikoletta Lakos

Nikoletta Lakos

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok