Kaum Zeit zum Verschnaufen haben derzeit die American Footballer der USV Halle Falken. Nur eine Woche nach dem hart erkämpften 20:13-Sieg im Spitzenspiel gegen die Erfurt Indigos müssen die Rot-Weißen erneut ran. Am Sonntag erwarten sie ab 15 Uhr auf dem heimischen Falkenfield in der Frohen Zukunft (Dessauer Straße) die Berlin Thunderbirds.

Die Marschrichtung des Teams von Trainer Torsten Lüdtke ist dabei klar. Im siebenten Saisonspiel soll der siebente Sieg her. Das ist der Anspruch des souveränen Tabellenführers, des Personalsituation sich nur leichzt verbessert hat. Zwar kehrt Quarterback Erik Hüsgen nach auskurierter Zerrung wieder zurück, und können auch die vor einer Woche verletzt ausgefallen Tight End Fabian Kramer und Center Rene Bernhardt wieder auflaufen, dafür fällt mit Defensive End Thomas Antkowiak (Zerrung) eine wichtige Stütze aus.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok