Die Handballer der USV Halle Huskies konzentrieren sich nach dem Vorwochen-Aus im Landespokal - 27:32-Niederlage gegen einen "verstärkten" HC Einheit Halle II - voll auf das Geschehen in der Verbandsliga. Hier warten jetzt zwei wichtige Spiele auf das Team des Trainertrios Jürgen Thomas/Thomas Schmidt/Burkhart Rensch. Zunächst müssen die USV Huskies an diesem Wochenende nach Köthen zur zweiten Mannschaft der HG 85, sieben Tage später kommt der MSV Buna Schkopau in die Uni-Halle. Nach dem Erfolg gegen Ex-Landesmeister Jessen stellt das USV-Team hohe Ansprüche an sich selbst. Mit zwei angestrebten Siegen würden die Huskies zur Spitzengruppe der Liga aufschließen. Allerdings muss der USV wahrscheinlich für den Rest der Saison auf Kreisläufer Toni Massag verzichten, der sich eine schwere Verletzung an der Wurfhand zugezogen hat.   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok