Die Verbandsliga-Handballer der USV Halle Huskies können am Sonntag einen weiteren großenb Schritt in Richtung Klassenerhalt schaffen. Nach dem Sensationssieg der Vorwoche gegen den bis dato Spitzenreiter SG Kühnau tritt das Team des Trainertrios Schmidt/Rensch/Thomas nun beim punktgleichen Tabellennachbarn Weißenfelser HV an. Gelingt den USV Huskies dort der nächste Sieg, würden sie sich im Kampf um den Ligaverbleib etwas Luft verschaffen können.

Unterdessen laufen bei den USV Huskies schon die Planungen für die kommende Saison an. "Wir sind mit verschiedenen Spielern im Gespräch", sagt Trainer Thomas Schmidt, der das Team punktuell gern weiter verstärken möchte.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok