Mit 2 Punkten kehrte das Bundesliga-Team des USV Volksbank Halle aus Guben zurück. Nachdem die Hallenserinnen zunächst beim Hamburger mit 2:4 verloren, entschädigten sie sich tags darauf mit einem Erfolg in Guben.  Ana Matnadze, Nikoletta Lakos und Andrea Glaser gewannnen ihre Partien, Tatiana Kononenko, Ildiko Madl und Tatjana Melamed spielten remis.
Nach sieben Runden Bundesliga liegt der USV Volksbank Halle auf den sechsten Platz. Auf die Abstiegsplätze hat der USV  fünf Punkte Vorsprung. Zu den Medaillenplätzen drei Punkte Rückstand.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok