Nach dem ersten Wettkampftag der Senioren-Europameisterschaften der Leichtathleten liegt USV-Mehrkämpferin Gabriele Reppe auf Goldkurs. Nach den Entscheidungen des ersten Tages führt sie mit 3229 Punkten das Klassement im Siebenkampf an. Sie hat mehr als 100 Punkte Vorsprung auf die Holländerin Anja Smits-Akkerman. In den Sprintdisziplinen setzte sich Gabrielle Reppe klar als Schnellste durch. Die 80 Meter 
Hürden legte sie in 15,63 Sekunden zurück, für die 200 Meter benötigte sie nur 30,70 Sekunden. Im Hochsprung überquerte sie 1,33 Mdeter und beim Kugelstoßen war sie die Zweitbeste mit 9,69 Meter

Die Entscheidung über Gold fällt heute gegen 14 Uhr.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok