Die Verbandsliga-Handballer des USV Halle haben am drittletzten Spieltag das Heimspiel gegen gegen Buna Schkopau mit 30:25 gewonnen und spielen damit auch in der kommenden Saison in der sechsten Liga. Zuletzt drohte den Hallensern theoretisch noch das Abrutschen auf einen möglichen Relegationsplatz, das ist seit dem Sieg gegen Schkopaut Geschichte. Der USV hat jetzt vier Punkte Vorsprung auf den HSV Zerbst - als Tabellenzwölfter auf dem Relegationsplatz - und zudem das direkte Duell gewonnen. Die Hallenser werden die Saison als Tabellenelfter beenden, der Rückstand auf Platz zehn beträgt bereits fünf Punkte und kann nicht mehr aufgeholt werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok