In der Zeit vom 30.06.-01.07.2018 starteten auch die Damen in ihre OutdoorSaison. Das erste Spielwochenende fand günstiger Weise in Leipzig statt. Während der OutdoorSaison spielen wir gemeinsam mit den Hallenser Damen als Spielgemeinschaft unter dem Namen „Saxy Berries“. Begünstigt durch die Nähe zum Austragungsort waren wir 18 spielwütige Berries, die sich samstagfrüh zum Warm-Up auf dem Gelände der LVB, Neue Linie einfanden. Unsere ersten Gegner des Tages kamen aus Potsdam. Nach einem heißen Warm-Up starten wir konzentriert in das Spiel. Es gestaltete sich ein sehr schönes heißes Samstagfrüh-Spiel mit vielen schönen Aktionen auf beiden Seiten, welches wir 15:6 für uns entscheiden konnten.

Die zweiten Gegner des Tages waren ebenfalls eine Spielgemeinschaft aus Chemnitz und Berlin. Trotz heißer Mittagshitze starteten wir wieder super konzentriert und haben diese Konzentration über das gesamte Spiel behalten. Da sich doch etwas Wind aufgetan hatte, konnten wir gleich in der Defense unsere Zonenverteidigung (Raumverteidigung) trainieren. Die Chemnitz-Berliner haben hierfür keine Antwort gefunden und wir konnten das Spiel 15:0 für uns entscheiden. Die letzten Gegner des Tages hießen Jinx vom TiB Berlin. Hierfür sind wir zum Gelände des ATV umgezogen. Es wurde ein Spiel auf Augenhöhe mit vielen fantastischen Aktionen auf beiden Seiten. Leider konnten wir unsere Konzentration nicht aufrechterhalten und mussten uns mit einem Stand von 10:14 geschlagen geben. 

Am Sonntagmorgen ging es für uns um 10:40 Uhr gegen DAX – eine Spielgemeinschaft aus Aachen und Düsseldorf – weiter. Wir haben in dem vom Wind geprägten Spiel in der Defense viel Zone gespielt und konnten so DAX zu vielen Fehlern zwingen. Am Ende haben wir dieses Spiel 15:6 für uns entschieden.

Nach kurzer Pause und Zeit, warteten die letzten Gegner - die Hucks aus Berlin - des Wochenendes auf uns. Nach einem langen ersten Punkt, den die Hucks für sich entscheiden konnten, fingen beide Teams an, ein heißes aber auch sehr faires Spiel zu gestalten. Wir wollten zeigen, dass wir auch ein enges Spiel für uns entscheiden konnten. Bis zum Stand von 6:6 war es ein ausgewogenes Punktetauschen, doch nach der Halbzeit fingen wir an, eine sehr starke All-in Verteidigung zu spielen (Hier zwingt man den Gegner nur über die Feldmitte zu spielen und nicht mehr die Außenlinien zu nutzen) und konnten das Spiel 15:9 für uns entscheiden.

Mit einer tollen Teamstimmung auf und neben dem Feld, dank der Unterstützung unserer Coaches Claudi und Dani und der angereisten Fans war es ein sehr erfolgreiches Wochenende und wir freuen uns schon sehr auf September, wo das zweite DM Spielwochenende in Kiel stattfinden wird.

Sektion Ultimate Frisbee

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok