Schlechte Annahme beim USV

Die Oberliga-Volleyballer des USV Halle I haben ihr vorletztes Punktspiel dieser Saison in Bitterfeld klar mit 0:3 verloren. Die größte Schwäche bei den Gästen aus Halle war die Annahme. Trotz des relativ einfachen Service des Gastgeber kamen die Annahmespieler bis auf Kapitän Christian Herschbach nicht ins Spiel. Eine gute Abwehrleistung der Bitterfelder untermauerte das deutliche Ergebnis. Nach knapp 60 Minuten war die Partie beendet. Die jungen Saalestädter haben jetzt keine Chance mehr aus dem Tabellenkeller heraus zu kommen. Durch die Einführung der 3. Bundesliga hat das Team aber durchaus noch die Chance, die Klasse zu halten.
Die zweite Herrenmannschaft des USV Halle zog beim USC Magdeburg mit 0:3 den kürzeren.

Frank Harnack
Pressesprecher

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok