1. Spieltag der U13 brachte einige Überraschungen

Die Jungen mussten sich beim USC Magdeburg  mit 2 heimischen und 3  Bitterfelder Mannschaften auseinandersetzen. Alles konnte mit 2:0 gewonnen werden. Ist da bereits ein Meister nach dem 1. Spieltag in Sicht?

Die Mädchen traten beim 1., Regional geprägten, Turnier der U13 gegeneinander an. Halle I bis IV, zu Gast war Merseburg und Zörbig. Die, nach dem Zufallsprinzip zusammengesetzten Mannschaften sollten mit den Plätzen 1; 2 und 5; 6 in den kommenden leistungsorientierten Spieltagen in gleichen Gruppen antreten, das misslang! Merseburg konnte einen 3. Satz gegen USV III gewinnen, so dass die 4 USV-Mannschaften leider in 3 verschiedenen Turnieren antreten müssen. Das Kennenlernen der beiden Trainingsgruppen der 5./6. Klasse und der 3. Klasse hat zwar funktioniert, hat aber durch das Erreichen des 3.Platzes einen Haken. Überraschender Weise haben sich die 3. Klässler (U11) auf dem U13 Feld tapfer geschlagen und haben keinesfalls enttäuscht. Reserven konnte ich bei 5. und 6. Klässlern feststellen, die erst 1 oder 2 Jahre trainieren und wenig bzw. keine Wettkampferfahrung mitbringen. Das war Lehrgeld, welches zur baldigen Besserung mahnt.

In LK III werden unser „Kleinen“ eine tragende Rolle spielen, da bin ich mir sicher. Aus der LK II ist ein schneller Aufstieg erforderlich und die LK I sollte aktiv mitgestaltet werden.  

Klaus Döhler

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok