Die Saison ist eröffnet. In Naumburg, unserem neuen Reisepartner, wollten wir auch ohne Aaron(ian) den jungen Weg weiter gehen. Dafür war Felix erstmals mit an Bord. Insgesamt 4 Wechsel im Vergleich zum Vorjahresmatch. Die Gastgeber hatten lediglich die Namen der Bretter 2 und 3 vertauscht. Es entwickelten sich recht offen geführte Partien. Wo gibts hier ein Remis? Zumindest brauchte ich nicht zu befürchten, dass jemand eine solche Offerte in Betracht zieht. In 3 Partien standen wir kritisch, so dass ich gedanklich ein optimistisches 5-3 aufsummierte. Nach gut 3,5 Stunden gingen wir an den

Weiterlesen: ...

Am Sonntag (15.10.17) früh morgens fuhr eine kleine Auswahl der Biberetten nach Wernigerode. Nach den letzten beiden Spieltagen mit den mehrheitlich verehrenden Ergebnissen und nur zu fünft! plus Lucia Jakob im Tor, hatte man auch an diesem Tag eher niedrig gesteckte Ziele. Schadenminimierung sollte es sein und vielleicht ein Zähler auf der Seite der Saalestädterinnen.

Im ersten Spiel, gegen Wernigerode, wurde das Ziel klar verfehlt – 0:17 standen nach zwei gespielten Halbzeiten auf der

Weiterlesen: ...

Seit Anfang des Jahres läuft ein, eigens durch die Saalebiber ins Leben gerufene Projekt zur Integration von Menschen mit geistiger Behinderung in den Floorballsport. Ziel ist der Aufbau eines Floorballstützpunktes, um einen regelmäßigen Trainingsbetrieb für die floorballbegeisterten Jugendlichen zu schaffen. Mit der Schule des Lebens „Helen Keller“ und ihrem sportbegeisterten Schulleiter Ulf Karge fand man hierfür einen idealen Partner, mit dessen Hilfe man eine Trainingshalle für die Sportler

Weiterlesen: ...

Carlo PatzschkeVom 08.-14.10.2017 fand im sächsischen Sebnitz die 17. Offene Internationale Einzelmeisterschaft der AK u8 statt, welche als „inoffizielle“ Deutsche Meisterschaft der jüngsten Schachspieler gilt. Gespielt wurden 9 Runden Schweizer System an 6 Tagen. Überlegener Turniersieger Peter Grabs (SC Empor Potsdam) 9 Pkt. vor Magnus Ermitsch (SC Friedrichsfelde) und Marek Szreter (Wroclaw), beide je 7. Vom USV Halle ging Carlo Patzschke (DWZ 930, Platz 32 Setzliste) an den Start, einer von 5 Spielern aus

Weiterlesen: ...

1.damenAm 30.09. waren wir zu Gast bei dem TSV Spandau, einer etablierten Regionalligamannschaft. Erstmals war auch unser neuer Fan, unsere Teampatenschaft Timon dabei.
Der Tag startete etwas holprig, erst standen wir ziemlich lange im Stau und dann riss gleich nach dem ersten gespielten Punkt das Netz und musste ausgetauscht werden.

Der Beginn des ersten Satzes gestaltete sich dann ausgeglichen, mit einem kleinen Vorteil für den Gegner, den wir zum Satzende aber ausgleichen konnten und somit

Weiterlesen: ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok