Basketball: USV Halle Rhinos holen zweiten Sieg in Folge – Auswärtserfolg beim VfB Hermsdorf

Robert_Dlle

Am zweiten Spieltag der 2. Basketball-Regionalliga Ost konnten die USV Halle Rhinos einen klaren 75:55-Auswärtssieg beim VfB Hermsdorf einfahren. Die Nashörner sind damit nach zwei Spieltagen weiterhin ungeschlagen und befinden sich aktuell auf den zweiten Platz der Tabelle. Die besten USV-Schützen im Spiel waren die Dölle-Brüder, wobei Georg 18 und Robert 17 Punkte erzielte.

Die Nashörner mussten beim ersten Auswärtsspiel der Saison mit Maleska, Soyk, Pollrich und Jüttner gleich auf vier Spieler verzichten. Dafür konnte USV-Trainer Philipp Streblow auf Marcus Zawatzki und Niklas Radestock zurückgreifen.

Die Rhinos fanden gegen den VfB Hermsdorf zunächst keinen richtigen Rhythmus in der Offensive und ließen zudem in der Verteidigung einige Rebounds liegen. Dadurch lag das Streblow-Team nach den ersten zehn Minuten mit fünf Punkten zurück (15:10, 10.). Im zweiten Viertel kamen die Nashörner besser mit der Spielweise der Berliner zurecht und konnten bis zur Halbzeitpause sogar knapp in Führung gehen (29:30, 20.).

Nach dem Seitenwechsel legten die Rhinos in Verteidigung einen Gang zu und zeigten im Angriff immer wieder erfolgreiche Spielzüge. Somit konnte der USV bis zum Ende des dritten Viertels auf 42:52 davonziehen. In den letzten zehn Minuten ließen sich die Nashörner die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Der Ball wurde gegen die Zonen-Verteidigung der Gastgeber gut bewegt und man fand immer erfolgreich Lücken in der Defense des Gegners. Nach 40 Minuten gewann der USV Halle das Spiel klar mit 75:55 und konnte den zweiten Sieg in Folge einfahren.

USV-Trainer Philipp Streblow nach dem Spiel: „Das war ein wichtiger Sieg für uns. Wir sind über die gesamte Partie als geschlossene Mannschaft aufgetreten und konnten somit auch unsere Schwächephase im ersten Spielabschnitt erfolgreich meistern. Insgesamt gesehen bin ich mit unserem Saisonstart aber sehr zufrieden.“.

Das nächste Spiel der Rhinos ist bereits am Samstag. Dann haben die Nashörner Heimrecht und treffen auf die BG Zehlendorf aus Berlin. Sprungball ist 19:00 Uhr in der Sporthalle Robert-Koch-Straße.

Für die USV Halle Rhinos spielten: Dölle, G. 18, Dölle, R. 17, Radestock 12, Kooymann 8, Zapf 7, Veit 6, Zawatzki 4, Krug 2, Pötschke 1, Klaus

Pressemitteilung der USV Halle Rhinos

Aktuelle Sportmeldungen
Volleyball: Alles hat ein Ende...
Mittwoch, 15.11.2017
Floorball: Weiße Weste für die...
Dienstag, 14.11.2017
Floorball: Zweiter Spieltag...
Dienstag, 14.11.2017
Schach: USV III: 6:2 Der...
Dienstag, 14.11.2017
Schach: USV II: 5:3 im...
Dienstag, 14.11.2017
Schach: USV I: 3 Punkte gegen...
Montag, 13.11.2017
Schach: USV 4: Ohne...
Montag, 13.11.2017
Basketball: wU14: Dritter Sieg...
Montag, 13.11.2017
Volleyball: Spieltag U 18
Montag, 13.11.2017
Volleyball: Keine Punkte trotz...
Mittwoch, 08.11.2017
Schach: u10 - 4...
Mittwoch, 08.11.2017
Schach: Saisonstart für unsere...
Montag, 06.11.2017
fb1
Online-Shop
shop
Mitglied werden
mitglied1
Unsere Partner
    
Unsere Bus-Sponsoren

Bus1