Handball: Sogalla nicht zu stoppen

image017

Die erste Männermannschaft des USV Halle e.V. empfing am vergangen Samstag in der Mitteldeutschen Handball Oberliga den HC Burgenland. Mit 32:31 konnten Halles Handballer erneut vor heimischem Publikum punkten und bleiben weiterhin in den Heimspielen ungeschlagen. Mit 21:15 Punkten belegen sie den sechsten Tabellenplatz und haben nun sechs Punkte Vorsprung zum ersten Abstiegsplatz.

Für Halles Trainer Fabian Metzner gestaltete sich die Vorbereitung auf dieses Derby recht schwer. Neben den beiden Langzeitverletzten Haase und Fischer, fehlte ihm auch in dieser Partie noch der gesperrte Paul Otto, ebenso konnten einige Spieler krankheitsbedingt nur zeitweise trainieren. An der Motivation fehlte es jedenfalls keinem Spieler, konnte man ja auf einen tollen Rückrundenstart mit drei Siegen in Folge bauen. Metzner überraschte die Gäste vom HC Burgenland mit einer offensiven Deckung, die diese zu Beginn der Partie zu zahlreichen Fehler zwang. Dies nutzen die Hallenser perfekt und konnten sich schnell einen 4:0 Vorsprung erspielen. Über ein 6:3 und 9:7 konnte Halle das Spiel auch lange Zeit anführen. Einer Zeitstrafe gegen Mannschaftskapitän Robert Wagner, in der neunten Spielminute, brachte die Gäste wieder näher heran. In der 17. Spielminute fiel dann erstmals der Ausgleichstreffer. Im Anschluss dann die erste Schrecksekunde für die Hallenser, als Chris Thiele nach einer Abwehraktion gegen Jan Schindler die rote Karte bekam und fortan nicht mehr mitwirken konnten. Burgenland konnte beim Stand von 9:10 nun erstmals sogar die Führung übernehmen.  Beim 11:11 gelang den Hallensern dann wieder der Ausgleich. In der Schlusssekunde der ersten Halbzeit trafen die Gäste zur 15:17 Halbzeitführung.

Den besseren Start in die zweite Spielhälfte erwischten die HBC-Männer um ihre Trainerin Ines Seidler. Schnell bauten sie ihre Führung weiter aus. In der 38. Spielminute stand es dann 18:22 und die zahlreichen Burgenländer Fans feierten ihr Team. Aber auch die Hallenser erhielten von ihren Fans, in der ausverkauften Sporthalle Am Bildungszentrum, tolle Unterstützung. Leider heizten die Schiedsrichter mit ihren oft fragwürdigen Entscheidungen die Stimmung in der Halle stark auf. Bis zur 48. Spielminute konnten sich die Hallenser, dank eines super aufgelegten Pierre Sogalla, der 13 Treffer in dieser Partie erzielte, bis zum 22:23 herankämpfen. Auch konnte sich nun Robin John immer wieder durch die Burgenländer Abwehrreihe durchsetzen und so gelangen ihm insgesamt sieben Tore. In der 54. Spielminute gelang den USV Männern dann der 28:27 Führungstreffer, allerdings erhielt nun Pierre Sogalla seine dritte Zeitstrafe und konnte ebenfalls sein Team nun nicht mehr helfen. Die Mannschaft ließ sich hiervon aber nicht beirren und erzielte noch zwei Treffer in Folge zur 30:27 Führung. Robert Wagner konnte zwei herrliche Treffer vom Kreis erzielen und auch Felix Grauert (3) traf aus dem Rückraum. Beim Stand von 32:30 erhielten nun die Gäste ihren fünften Strafwurf zugesprochen. Auch diesen konnte Burgenlands Toptorschütze Kenny Dober sicher verwandeln. Es waren nun noch 30 Sekunden zu spielen. Halle nahm noch eine Auszeit, besprach eine letzte Strategie. Ganze 15 Sekunden hielt Halle dann den Ball in den eigenen Reihen und Burgenland bekam nochmals einen Freiwurf.

Da Gruszka den Ball im Neunmeterraum der Gäste nicht sofort zum Freiwurf frei gab, entschieden die Schiedsrichter 15 Sekunden vor Schluss auf rote Karte für ihn und auf Strafwurf für Burgenland. Die Stimmung in der Halle war nun gewaltig und der Ordnungsdienst musste das aufgebrachte Publikum beruhigen. Zum Strafwurf trat erneut Dober an und im Hallenser Tor stand Helmut Feger. Dieser parierte den Wurf und sicherte seinem Team den 32:31 Sieg.

Es spielten:

Feger, Zwiers, Heyer 1, Kruse, Sogalla 13, Gruszka 2, Conrad, Grauert 3, Thiele, Wagner 4/2, Bernhardt 2, John 7,

Text: Olaf Thiele

Aktuelle Sportmeldungen
Reha: Aktionstag "Bewegung...
Mittwoch, 20.09.2017
Basketball: mU14 siegreich
Dienstag, 19.09.2017
Floorball: U17 überrascht
Dienstag, 19.09.2017
Basketball: weibliche u14...
Dienstag, 12.09.2017
Leichtathletik: StG Halle-Börde...
Montag, 11.09.2017
Basketball: Terminplan steht
Donnerstag, 10.08.2017
American Football: Neue Trikots
Donnerstag, 10.08.2017
Leichtathetik: International...
Mittwoch, 09.08.2017
Schach - Gedeon Hartge ist...
Mittwoch, 14.06.2017
Handball: Klassenerhalt für...
Freitag, 26.05.2017
Volleyball: Platz zwei für U13
Mittwoch, 03.05.2017
Handball: Zweiter Platz im Pokal
Mittwoch, 03.05.2017
fb1
Online-Shop
shop
Mitglied werden
mitglied1
Unsere Partner
    
Unsere Bus-Sponsoren

Bus1