image008-1

Eine Niederlage kassierten Halles Handballer am vergangen Sonntag beim HSV Bad Blankenburg. Der bisher ungeschlagene Gastgeber wollte natürlich auch gegen den USV Halle keine Punkte liegen lassen und vor heimischem Publikum seine Spitzenposition behaupten. Aber auch die Hallenser, die bisher glücklos in fremden Hallen agierten, wollten unbedingt punkten. Der erste Treffer gelang dem Gastgeber durch einen Strafwurf. Drei der ersten vier Treffer sollte ihm auf diese Art gelingen. Halle konnte immer wieder ausgleichen bis zum 6:6 Zwischenstand. In der zwanzigsten Spielminute nahmen die Blankenburger eine Auszeit. Fortan wurde nun Robin John in Manndeckung genommen und das Hallenser Angriffsspiel geriet ins Stocken. Vier Treffer in Folge konnte nun der Gastgeber erzielen, ehe Paul Otto einen seiner insgesamt sechs Treffer zum 10:7 erzielte. Vor dem Seitenwechsel gelang dann Halles jüngstem Spieler, Julius Conrad, der erste Saisontreffer. Zur Halbzeitpause führte der HSV Bad Blankenburg bereits mit 14:9.

Auch in der zweiten Spielhälfte konnten die Männer um Trainer Fabian Metzner dem Gegner nicht mehr viel entgegensetzen. So konnte dieser Tor um Tor seine Führung ausbauen. In der Blankenburger Abwehr wurde kräftig agiert, insgesamt neun Zeitstrafen kassierten sie dafür. Beim 25:15 betrug die Blankenburger Führung bereits uneinholbar zehn Tore und für Halle ging es schon lange nur noch um Schadensbegrenzung. Am Ende mussten sie sich mit 29:21 recht deutlich geschlagen geben und belegen nun mit 8:10 Punkten den elften Tabellenplatz.

Es spielten:

Feger, Zwiers, Heyer 1, Kruse, Sogalla 1, Otto 6, Gruszka 4, Grauert, Thiele 1, Wagner, Bernhardt 4, John 3, Conrad 1,

Text: Olaf Thiele

Quelle: www.usv-erste-handball.de

USV bei Facebook

Nächste Termine

Sa Feb 24 @19:00 -
Basketball: 2.RL Ost Männer,
Sa Mär 03 @18:30 -
Floorball: 2.BL Männer,
Sa Mär 03 @19:00 - Sa Mär 03 @21:00
Handball: MDOL Männer,
Sa Mär 10 @19:00 -
Basketball: 2.RL Ost Männer,