Handball: Zuhause weiter ungeschlagen

Handball_USVAschersleben

Am vergangen Samstag konnten die Handballer des USV Halle in der Mitteldeutschen Oberliga ihren dritten Heimsieg feiern. Mit 32:29 besiegten sie den HC Aschersleben „Alligators“. Mit 8:6 Punkten belegen die Hallenser nun den sechsten Tabellenplatz.

Nachdem die Gäste aus Aschersleben mit nur zehn Spielern zum Sachsen-Anhalt-Derby anreisen konnten, hatte Halles Trainer Fabian Metzner erstmals in dieser Saison vierzehn Spieler zur Verfügung. Das es dennoch kein Spaziergang für Halle werden würde, wurde schnell klar. Die Alligators legten gleich mit dem ersten Treffer los, aber Halle konnte schnell ausgleichen. Die ersten zehn Spielminuten waren fest in der Hand der Hallenser, sie führten teilweise mit zwei Toren. In der zwölften Spielminute gingen dann die Männer um Trainer Dmitri Filippov wieder in Führung, auch kamen sie nun immer besser ins Spiel. Nach dem Hallenser Ausgleichstreffer zum 13:13 gelangen den Gästen zwei Tore in Folge und so konnten sie mit dieser Führung in die Halbzeitpause beim Stand von 14:16 gehen.

In der zweiten Spielhälfte waren gerade drei Minuten gespielt, als Steffen Fischer nach einem Foul direkt die rote Karte gezeigt bekam und konnte so fortan sein Team nicht mehr unterstützen. Im Allgemeinen bewiesen die Schiedsrichter kein gutes Händchen in der Verteilung der Strafen. Sieben Strafwürfe für Aschersleben standen nur einer für Halle gegenüber und auch bei den Zeitstrafen mussten die Hallenser siebenmal in Unterzahl spielen und der HC Aschersleben viermal. Allerdings konnten die USV-Männer gerade dieses Unterzahlspiel nutzen um am Gegner dran zu bleiben. Der Hallenser Robin John zeigte Saisonbestleistung und konnte mit seinen Einzelaktionen immer wieder die Abwehrreihe der Gäste durchbrechen. Mit seinen insgesamt zehn Toren hatte er, sowie Helmut Feger im Hallenser Tor, entscheidenden Anteil am späteren Hallenser Sieg. In der 52. Spielminute übernahm dann Halle mit 28:27 die Führung und konnte diese bis zum 32:29 Endstand verteidigen.

Es spielten:

Feger, Zwiers,

Heyer 5, Fischer, Kruse, Sogalla 3, Otto 5, Gruszka 2, Grauert, Thiele, Wagner 2/1, Bernhardt 5, John 10, Conrad,

Text: Olaf Thiele

Aktuelle Sportmeldungen
Volleyball: Alles hat ein Ende...
Mittwoch, 15.11.2017
Floorball: Weiße Weste für die...
Dienstag, 14.11.2017
Floorball: Zweiter Spieltag...
Dienstag, 14.11.2017
Schach: USV III: 6:2 Der...
Dienstag, 14.11.2017
Schach: USV II: 5:3 im...
Dienstag, 14.11.2017
Schach: USV I: 3 Punkte gegen...
Montag, 13.11.2017
Schach: USV 4: Ohne...
Montag, 13.11.2017
Basketball: wU14: Dritter Sieg...
Montag, 13.11.2017
Volleyball: Spieltag U 18
Montag, 13.11.2017
Volleyball: Keine Punkte trotz...
Mittwoch, 08.11.2017
Schach: u10 - 4...
Mittwoch, 08.11.2017
Schach: Saisonstart für unsere...
Montag, 06.11.2017
fb1
Online-Shop
shop
Mitglied werden
mitglied1
Unsere Partner
    
Unsere Bus-Sponsoren

Bus1