Von der Team DM der Senioren am vergangenen Wochenende (3. September 2016) in Essen kehrten die Frauen W50 der StG Halle-Börde silberdekoriert zurück. Mit 5.599 Punkten platzierten sie sich klar hinter der StG Neukieritzsch.
Die meisten Punkte holte dabei Gabriele Kelling über 3.000 m, die sie in 11:38,45 min zurücklegte. Silvia Haisch war mit 14,23 s die schnellste über 100 m, Petra Niebergall fügte mit 4,30 m im Weitsprung Punkte hinzu und Edith Jakobi war mit 10,12 m die erfoolgreichste im Kugelstoßen. Mit 58,24 s war auch die 4x100 m Staffel in der Besetzung Birgit Dunkelbeck, Silvia Haisch, Petra Niebergall und Dagmar Hill äußerst erfolgreich.

Einen besonderen Höhepunkt setzte die derzeit in Halle trainierende Ramona Pfeiffer. In dieser Saison noch mit dem Essener Team startend sprang sie 5,06 m weit und verbesserte damit die durch sie gesetzte deutsche Bestmarke vom Juli diesen Jahres um weitere 2 cm. Mit ihren nunmehr 55 Jahren stellte sie damit auch den Weltrekord von Christiane Schmalbruch aus dem Jahr 1994 ein.

Text: Sektion Leichtathletik (Udo Israel)

USV bei Facebook

Nächste Termine

Sa Dez 16 @18:00 -
10. Hallesches Mitternachtsturnier,
Sa Jan 13 @14:00 -
Volleyball: LaOL Männer,
Sa Jan 13 @18:30 -
Floorball: 2.BL Männer,
Sa Jan 13 @19:00 -
Basketball: 2.RL Ost Männer,