Am vergangenen Samstag bestritten die Männer des USV Halle ihr vorletztes Auswärtsspiel in der 3. Handball-Bundesliga. Gern wollte das Team um Trainer Fabian Metzner auch Auswärts punkten, doch auch in Auerbach sollte dieses Unterfangen nicht gelingen.

Nur bei den Treffern zum 1:1 und 2:2 Ausgleich war Halle am Gegner dran, doch dieser konnte sich schnell Tor um Tor absetzen. Bereits nach zehn Spielminuten führten diese mit 7:3 schon beachtlich. In der zwanzigsten Spielminute beim Spielstand 14:9 nahm dann Trainer Metzner eine Auszeit um sein Team neu einzustellen. Die USV Männer fanden aber kein Mittel gegen die gut aufspielenden Gastgeber und so lag man bereits zur Halbzeit mit 20:12 vorentscheidend zurück.

Mit Beginn der zweiten Spielhälfte gelang dem SV 08 Auerbach zwei schnelle Treffer in Folge, eh Pierre Sogalla seinen dritten von insgesamt sieben Treffern erzielten konnte. Im Tor der Hallenser konnte nun Helmut Feger mit einigen Paraden glänzen und so sein Team vor einem größeren Rückstand bewahren. Beim Gastgeber war es nun immer wieder Andreas Wolf, der aus dem Rückraum einfache Tore erzielen konnte. Sechs seiner insgesamt acht Tore konnte er im zweiten Spielabschnitt erzielen. Am Ende unterlag der USV Halle dem SV 08 Auerbach, der durch diesen Sieg den Klassenerhalt sicherte, deutlich mit 27:38.

Es spielten:

Feger, Zimmer, Grauert, Voigt, Heyer 3, Kruse 1, Wagner 3/3, Sogalla 7, Gruszka 3, John 4, Thiele 2/1, Traineau, Danowski 4,

Text: Olaf Thiele

USV bei Facebook

Nächste Termine

Sa Jan 27 @19:00 -
Basketball: 2.RL Ost Männer,
Sa Feb 03 @18:00 -
Volleyball: LaOL Männer,
Sa Feb 03 @19:00 - Sa Feb 03 @21:00
Handball: MDOL Männer,
Sa Feb 03 @19:00 -
Basketball: 2.RL Ost Männer,