Handball: Männer besiegen Rödelsee

Mit einem 31:28 Heimsieg gegen den TSV Rödelsee beenden die Männer des USV Halle ihre Negativserie von acht Niederlagen in Folge. Gleichzeitig konnten sie durch den Doppelpunktgewinn Punktgleichheit mit dem TSV Rödelsee herstellen und liegen im direkten Vergleich sogar vor dem TSV Rödelsee auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Die Männer um Trainer Fabian Metzner haben sich viel vorgenommen für dieses Spiel. Zum einen wollten sie sich für die knappe 30:31 Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren zum anderen will man dem Hallenser Publikum noch ein paar gute Handballspiele präsentieren. Die Hallenser  fanden auch gleich gut ins Spiel. Zwar verloren sie im ersten Angriff noch den Ball aber kurz darauf konnte Robin John seinen ersten von insgesamt acht Treffern erzielen. Im nächsten Angriff wurde Martin Danowski am Kreis gefoult, den hierfür gegebenen Strafwurf konnte Chris Thiele zum 2:0 verwandeln. In der Folge gelangen den Gästen nun zwei Treffer. Bis zum 6:6 verlief das Spiel recht ausgeglichen dann scheiterten die Hallenser jedoch mehrmals an der Abwehr der Gäste. Diese nutzten die ihnen so gebotenen Chancen und konnten zeitweise mit drei Toren in Führung gehen. Bis zur Halbzeit kam dann Halle aber wieder heran und mit dem Halbzeitpfiff konnte John sein Team wieder auf 11:12 heran bringen.

Nach dem Wiederanpfiff konnte der USV Halle dank zweier Treffer von Pierre Sogalla zum 13:13 ausgleichen. Dem TSV Rödelsee gelangen nun allerdings drei schnelle Tore in Folge und Halle lief wieder einem großen Rückstand hinterher. Zwei Tore von Chris Heyer und zwei von Martin Danowski brachten dann den erneuten Ausgleich zum 18:18. In der Folge war es dann weitere viermal Danowski welcher die guten Anspiele an den Kreis nutzen konnte und so sein Team immer wieder in Führung brachte. Mannschaftskapitän Robert Wagner verwandelte dann in der 55. Spielminute einen Strafwurf zum 26:26 Ausgleich. Zum Spielende hin konnten die Hallenser sogar das Tempo noch erhöhen und dank der zwei Treffer von Maximilian Gruszka die Partie für sich entscheiden.

Es spielten:

Feger, Zimmer,

Traineau, Grauert, Voigt, Heyer 5, Kruse 1, Wagner 1/1, Danowski 7, Sogalla 5, Gruszka 2, John 8, Thiele 2/1,

Text: Olaf Thiele

Aktuelle Sportmeldungen
Volleyball: Alles hat ein Ende...
Mittwoch, 15.11.2017
Floorball: Weiße Weste für die...
Dienstag, 14.11.2017
Floorball: Zweiter Spieltag...
Dienstag, 14.11.2017
Schach: USV III: 6:2 Der...
Dienstag, 14.11.2017
Schach: USV II: 5:3 im...
Dienstag, 14.11.2017
Schach: USV I: 3 Punkte gegen...
Montag, 13.11.2017
Schach: USV 4: Ohne...
Montag, 13.11.2017
Basketball: wU14: Dritter Sieg...
Montag, 13.11.2017
Volleyball: Spieltag U 18
Montag, 13.11.2017
Volleyball: Keine Punkte trotz...
Mittwoch, 08.11.2017
Schach: u10 - 4...
Mittwoch, 08.11.2017
Schach: Saisonstart für unsere...
Montag, 06.11.2017
fb1
Online-Shop
shop
Mitglied werden
mitglied1
Unsere Partner
    
Unsere Bus-Sponsoren

Bus1