Vizemeister_u20_JBLN_-_USV_HalleGastgeber Empor hatte die 10 besten u20-Jugendteams aus Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin und Sachsen-Anhalt zum Finalwochenende nach Berlin geladen und damit die wohl spannenste 9. Runde bzw. den knappsten Zieleinlauf der Ligageschichte erlebt. Die Entscheidung über die Plätze hinter Rekordmeister USV Potsdam sollte nämlich erst im allerletzten Spiel der Partie Aufbau Elbe Magdeburg und Empor fallen. Nach 5 Stunden Spielzeit und in aller höchster Zeitnot waren am Ende an Brett 5 sämtliche Figuren abgetauscht: Remis. 4:2-Sieg für AEM! Damit hatten der USV Volksbank Halle, AEM und Zitadelle Spandau jeder gleichauf 11 MP und 28,5 BP. Nach dem Regelwerk wurde nun auf die Drittwertung zurückgegriffen, also das direkte Aufeinandertreffen der drei Clubs. Hier hatte AEM mit zweimal 3:3 das Nachsehen gegenüber dem USV Halle, der am Vortag das Spiel gegen Zitadelle mit 4:2 für sich entschieden hatte. Das bescherte dem USV Halle den Vizemeistertitel 2015, AEM bekam die Bronzemedaille!

Noch am Vortag lagen die Mannen vom SV Merseburger mit einem MP Vorsprung auf Platz 2, den sie in der Schussrunde aber nicht halten konnten. Gegen abstiegsbedrohte Gegner vom Team Mattnetz Berlin gab es eine klare 4:2-Niederlage, sodass am Ende nur Platz 5 blieb. Abgestiegen in die Landesliga Sachsen-Anhalt ist leider das Team vom CFC Köthen, dem in dieser Saison das spielstarke Personal ausgegangen war. Der USV Volksbank Halle hat sich als Zweitplatzierter zur Deutschen u20-Meisterschaft qualifiziert, die nach Weihnachten in Osnabrück ausgetragen werden soll.

USV bei Facebook

Nächste Termine

Sa Feb 24 @19:00 -
Basketball: 2.RL Ost Männer,
Sa Mär 03 @18:30 -
Floorball: 2.BL Männer,
Sa Mär 03 @19:00 - Sa Mär 03 @21:00
Handball: MDOL Männer,
Sa Mär 10 @19:00 -
Basketball: 2.RL Ost Männer,