Verbandsliga Süd: USV Halle II – SG Spergau II        37:26   (20:15)

Im Spiel der Oberligareserven zwischen dem USV Halle und der SG Spergau behaupteten sich die Gastgeber am Ende deutlich. Allerdings benötigte der USV fast 25 Minuten, um den richtigen Kurs zu finden.

Nach einem soliden Beginn des USV (4:2/6.) gelang den ambitionierten Gästen wenig später per Strafwurf der Ausgleich (5:5/10.). Die Hausherren legten Mitte der ersten Halbzeit zum 9:6 vor, doch die Spergauer nutzte Fehlwürfe und technische Fehler der Gastgeber zu eigenen Treffern, glichen schnell zum 9:9 (16.) aus, gingen selbst in Führung und bauten diese aus (11:14/20.). Offensichtlich fand Trainer Jürgen Thomas in der fälligen Auszeit die richtigen Worte, denn die Schlussphase des ersten Spielabschnittes ging klar an den USV, sodass es nach dem 15:15 nur noch Treffer für die Hausherren zum Halbzeitstand  (20:15) zu notieren waren. Spergau verkürzte zu Beginn von Halbzeit zwei auf 20:17, doch wenig später hatte Florian Rieck mit einem Hattrick von 22:18 auf 25:18 erhöht und den USV auf Siegkurs geworfen. Über die Stationen 28:19, 28:22 und 31:24 gelang den Gastgebern am Ende zwar ein deutlicher Erfolg, spielerischer Glanz wie gegen den HSV Magdeburg im Pokal war jedoch selten zu sehen.

USV: Malisch, Pern; Jahreis-1, Schmidt-2, Traineau-2, Plitz-14/5, Wagner-1, H.Gumbert, Tannhäuser, T.Michalke, Rieck-5, Pietruschka-1, Grauert-5,

R.Kalbitz-6/1,

7-Meter: 6/6; 6/5

Strafen: 5 x 2 min (3 x 2 min = 1 x Rot); 5 x 2 min (3 x 2 min = 1 x Rot)

B.Rensch / USV Halle                                                                                 24.11.2014

USV bei Facebook

Nächste Termine

Sa Jan 27 @19:00 -
Basketball: 2.RL Ost Männer,
Sa Feb 03 @18:00 -
Volleyball: LaOL Männer,
Sa Feb 03 @19:00 - Sa Feb 03 @21:00
Handball: MDOL Männer,
Sa Feb 03 @19:00 -
Basketball: 2.RL Ost Männer,