Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00f12dc/usv_act/plugins/system/modulesanywhere/helper.php on line 80

BASKETBALL: Erste Pleite für die USV Rhinos

Die Regionalliga-Basketballer der USV Halle Rhinos haben am dritten Spieltag ihre erste Niederlage kassiert. In eigener Hallwe zogen sie gegen Charlottenburg II mit 54:64 den kürzeren. Besonders in der ersten Halbzeit suchten die Hallenser vergeblich ihr Wurfglück und leisteten sich zu viele Ballverluste. Die Charlottenburger spielten dagegen ihren Stiefel die kompletten 40 Minuten runter und gewannen am Ende nicht unverdient. Bester USV-Schütze war Jörg Soyk mit 14 Punkten.
Nach dem Sieg beim USV Potsdam in der Vorwoche und einer guten Trainingswoche gingen die Rhinos zuversichtlich in das Duell gegen die Charlottenburger. Doch bereits nach den ersten zehn Minuten war diese Zuversicht verflogen. Das Team von USV-Trainer Alex Brumme erzielte nur magere sieben Punkte im ersten Spielabschnitt. Besonders die beiden Leistungsträger Jörg Soyk und Hannes Fromm hatten große Probleme in das Spiel zukommen. Auch im zweiten Viertel suchten die Rhinos vergeblich ihren Spielrhythmus und wenn man sich mal die Möglichkeiten für einfache Punkte erarbeitete, lies man diese ungenutzt. Dadurch lässt sich dann auch der niederige Halbzeitstand von 19:32 erklären.
Der Beginn der zweiten Halbzeit ähnelte dem in Hälfte eins, die Rhinos taten sich weiter schwer gegen die intensive Verteidigung der Berliner und diese zogen bis auf 16 Punkte davon (20:36, 33.). Doch plötzlich schienen die Rhinos endlich in dieser Partie angekommen zusein. Die Hallenser passten sich der Intensität der Gäste an und präsentierten sich besonders in der Verteidigung wesentlich aggressiver. Es wurde im Angriff wie in der Verteidigung besser gereboundet und die Würfe fanden endlich ihr Ziel. Mit einem 16:4 Lauf beendete der USV den dritten Spielabschnitt und verkürzte den Rückstand auf vier Punkte (36:40, 30.).
Im letzten Viertel erzielten die Rhinos dann sogar den Ausgleich und hatten die Chance die Partie komplett zu ihren Gunsten zudrehen. Doch in der entscheidenden Phase vergab man zwei einfache Korbleger, kassierte auf der Gegenseite ein unsportliches Foul und brachte somit den Gegner wieder zurück ins Spiel. Dieser ließ sich die Chance nicht nehmen und entführte auch dank einer starken Leistung von Centerspieler Daniel Hönicke (30 Punkte) in der Schlußphase die zwei Punkte nach Berlin.
Die USV Halle Rhinos stehen nach dem dritten Spieltag mit einer Bilanz von 2:1 Siegen auf dem zweiten Platz in der Tabelle und reisen nächstes Wochenende nach Berlin. Dort trifft man am Samstagabend auf die Mannschaft von Tiergarten Berlin.
USV Rhinos: Soyk 14, Pötschke 9, Dölle 8, Fromm 7, Stepputat 5, Gürtler 3, Zapf 3, Mantey 2, Moradi 2, Zawatzki 1
Aktuelle Sportmeldungen
Volleyball: Alles hat ein Ende...
Mittwoch, 15.11.2017
Floorball: Weiße Weste für die...
Dienstag, 14.11.2017
Floorball: Zweiter Spieltag...
Dienstag, 14.11.2017
Schach: USV III: 6:2 Der...
Dienstag, 14.11.2017
Schach: USV II: 5:3 im...
Dienstag, 14.11.2017
Schach: USV I: 3 Punkte gegen...
Montag, 13.11.2017
Schach: USV 4: Ohne...
Montag, 13.11.2017
Basketball: wU14: Dritter Sieg...
Montag, 13.11.2017
Volleyball: Spieltag U 18
Montag, 13.11.2017
Volleyball: Keine Punkte trotz...
Mittwoch, 08.11.2017
Schach: u10 - 4...
Mittwoch, 08.11.2017
Schach: Saisonstart für unsere...
Montag, 06.11.2017
fb1
Online-Shop
shop
Mitglied werden
mitglied1
Unsere Partner
    
Unsere Bus-Sponsoren

Bus1