Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00f12dc/usv_act/plugins/system/modulesanywhere/helper.php on line 80

FLOORBALL: USV Saalebiber starten erfolgreich

Die USV Halle Saalebiber sind erfolgreich in die neue Saison der 2. Bundesliuga Floorball gestartet. Bundesliga-Absteiger UHC Döbeln wurde mit 13:4 bezwungen. 

Dabei waren die Voraussetzungen nicht sehr aussichtsreich, denn mit nur elf Feldspielern musste man in das wichtige Spiel gehen, da einige Spieler vor Saisonbeginn das Bundesligateam verlassen haben und andere aus privaten Gründen fehlten.

Zudem hatten die umgestellten Blöcke noch nicht viele Gelegenheiten um sich einzuspielen und so musste man sich zunächst überraschen lassen, wie sich das Team präsentieren sollte. Was die 150 Zuschauer in der Halle dann aber zu sehen bekamen, macht Lust auf mehr. 

Von der ersten Spielminute an übernahmen die Saalebiber das Spielgeschehen und erspielten sich erste Chancen. Nach einer Strafe gegen die Gäste gelang Stefan Raab in der fünften Minute der Premierentreffer der neuen Saison und dieses Tor gab den Hausherren auch gleich mehr Sicherheit, was sich in sehenswerten Spielzüge und zahlreichen Torchancen widerspiegelte. Diese Spielüberlegenheit nutzte Arwed Vogel nach Zuspiel von Tobias Lutz in der siebten Minute zum 2:0 aus und 20 Sekunden später lenkten die Döbelner einen Schuss von Roccy Becker ins eigene Tor zum 3:0. Bis dahin fanden die Sachsen nicht richtig ins Spiel und man merkte ihnen deutlich die schweren Beine vom Spiel am Vortag an, wo man bereits in Magdeburg aufspielen musste. Doch Mitleid hatten die Saalebiber keins und Stefan Raab erhöhte zur Mitte des ersten Drittels mit einer Direktabnahme auf 4:0. In Folge des beruhigenden Vorsprungs schlichen sich aber auch bei den Saalebibern nach und nach einige Unkonzentriertheiten, vor allem in der Abwehrarbeit, ein und so ließ man den Gästen hin und wieder zu viele Räume. Dies führte dazu, dass man Angriffe des Gegners nur noch durch Fouls stoppen konnte, was gleich zwei Strafen hintereinander zur Folge hatte. Im 5 gegen 3 belagerten die Döbelner das Tor der Saalebiber und nach einer recht zufällig zustande gekommenen Chance landete der Ball erstmals im USV-Tor. Mit dem 4:1 ging es dann auch ins Mitteldrittel wo sich die Mannschaften zunächst neutralisierten. Döbeln machte die Räume nun deutlich enger und lud nicht mehr so oft zum Kontern ein, aber kam selbst weiterhin nur zu wenigen Chancen. In der 29. Minute klingelte es dann endlich wieder im Tor, denn Kay Bläß gelang nach Vorlage von Eric Kindler der fünfte Treffer für die Hausherren.

Was folgte waren zwei Strafen gegen den UHC und eine Strafe gegen die Biber und so ging es mit viel Platz auf dem Feld weiter. Das nutzte Stefan Raab nach Vorlage von Thomas Osterland zum 6:1, doch direkt vom Bully weg konnten die Gäste den alten Abstand wieder herstellen. Die Saalebiber blieben aber weiterhin torhungrig und bauten die Führung erneut aus, da Thomas Osterland einen Pass von Eric Kindler zum 7:2 verwertete. Trotz dieses Rückstandes gab sich Döbeln noch lange nicht geschlagen und bewies eine Menge Moral und kam fünf Minuten vor Drittelende wieder auf 7:3 heran. Dank eines ungewohnt effektiven Überzahlspiels der Saalebiber an diesem Tag fiel aber noch 30 Sekunden vor Pausengong der achte Treffer für die Hausherren und erneut war es Osterland der einen Pass von Bläß verwertete.

Obwohl das Spiel so gut wie entschieden schien, nahmen sich die USV Spieler vor nicht nachzulassen und auch im letzten Drittel weiter Druck zu machen. Dieses Vorhaben wurde auch schnell umgesetzt und in der 45. Minute erhöhte Osterland auf 9:3 nachdem ihm dieses Mal Roccy Becker assistierte. Den zehnten Treffer bereitete zwei Minuten später Stefan Raab vor und Osterland machte seinen fast lupenreinen Hattrick perfekt, der nur durch die Drittelpause unterbrochen wurde. Nach diesen zwei Toren im letzten Drittel war es wieder einmal Zeit für eine Strafe und die Saalebiber fanden sich erneut mit einem Mann weniger auf dem Feld wieder. In der letzten Saison bedeutete dies mehr Tore für die Biber selbst als für den Gegner und Enrico Treizel gelang tatsächlich nach Pass von Kay Bläß der Treffer in Unterzahl.

Döbeln hatte sich nun weitestgehend seinem Schicksal gefügt und insgesamt hatte das Spiel nicht mehr das Tempo der ersten zwei Drittel. Dennoch kam der UHC neun Minuten vor Spielende noch zum vierten Treffer. Eine halbe Minute später drückten die Gäste einen Schuss von Roccy Becker aber zum zweiten Mal selbst über die Linie und für den Schlusspunkt sorgte wieder die Kombination Osterland/Raab und stellten den Endstand von 13:4 her.Insgesamt war es ein zufrieden stellendes Spiel für die USV Halle Saalebiber, doch das hohe Ergebnis darf nicht über Schwächen hinwegtäuschen, die auch in diesem Spiel auftraten.

Döbeln musste dem Doppelspieltag Tribut zollen und bestätigte auch die Tatsache, dass das sehr junge Team mit vielen Nachwuchsspielern noch Zeit braucht, um sich an das Niveau der 2. Bundesliga zu gewöhnen. Vor allem in den Zweikämpfen und Laufduellen waren die Saalebiber dem Gegner überlegen und erspielten sich dadurch deutlich mehr Chancen, wofür man sich an diesem Tag auch belohnte.

 

Bereits an diesem Wochenende steht ein ordentlicher Prüfstein bevor, denn zum einen hält der Spielplan einen Doppelspieltag bereit und es geht auch noch gegen Magdeburg und Leipzig.  Danach ist sicherlich eine erste Standortbestimmung möglich. Zunächst findet man sich aber auf Tabellenplatz zwei wieder, hinter Leipzig, die ihre beiden Spiele an diesem Wochenende gewinnen konnten.

Aktuelle Sportmeldungen
Schach: U20: 4:2-Auftaktsieg...
Dienstag, 26.09.2017
Handball: MJC mit unnötiger...
Montag, 18.09.2017
Handball: MJC startet mit Sieg...
Montag, 11.09.2017
Volleyball: U20 erfolgreich in...
Montag, 25.09.2017
Reha: Aktionstag "Bewegung...
Mittwoch, 20.09.2017
Basketball: mU14 siegreich
Dienstag, 19.09.2017
Floorball: U17 überrascht
Dienstag, 19.09.2017
Basketball: weibliche u14...
Dienstag, 12.09.2017
Leichtathletik: StG Halle-Börde...
Montag, 11.09.2017
Basketball: Terminplan steht
Donnerstag, 10.08.2017
American Football: Neue Trikots
Donnerstag, 10.08.2017
Leichtathetik: International...
Mittwoch, 09.08.2017
fb1
Online-Shop
shop
Mitglied werden
mitglied1
Unsere Partner
    
Unsere Bus-Sponsoren

Bus1