Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00f12dc/usv_act/plugins/system/modulesanywhere/helper.php on line 80

FLOORBALL:USV feiert sechsten Derbysieg

Die Floorballer der USV Halle Saalebiber haben auch das sechste Zweitliga-Derby gegen die Black Lions aus Landsberg gewonnen. Im ewig jungen Duell setzten sich die Hallenser mit 11:4 durch. Zu Beginn verlief das Match noch einigermaßen ausgeglichen, da Landsberg von seiner sonst ultra-defensiven Spielweise abließ, offensiver agierte und sich dadurch auch einige Chancen erspielte. Die Saalebiber hingegen wussten den vorhandenen Raum nicht intelligent zu nutzen und zeigten einige Unkonzentriertheiten. Doch bis zur zehnten Spielminute sollte dies für beide Teams keine Auswirkungen haben. Dann musste erstmals ein Gästespieler auf die Strafbank, aber die Saalebiber und das Überzahlspiel werden in dieser Saison wohl keine echten Freunde mehr. Zum wiederholten Male ließ man sich mit einem Mann mehr auf dem Feld vom Gegner überrumpeln und
kassierte so das erste Gegentor. Doch die große Stärke der Saalebiber in dieser Saison ist, dass man sich von solchen Rückschlägen nicht zurückwerfen lässt. Noch in derselben Überzahlsituation stand Eric Kindler plötzlich frei vor dem gegnerischen Tor und konnte nur noch per Foul gestoppt werden. Den fälligen Penalty verwandelt Arwed Vogel souverän. Stefan Raab, Arwed Vogel und Thomas Osterland brachten den USV mit 4:1 in Front. Im zweiten Drittel gelang Landsberg der bessere Start (4:2), doch Arwed Vogel und Kay Bläß hatten die passende Antwort zum 6:2 parat. Im letzten Drittel waren es zunächst wieder die Lions, die trafen (6:3). 20 Sekunden später schlugen die Hallenser mit dem Treffer von Tomáš Rauch (7:3) zurück. Nach einem Fehler von USV-Keeper Sven Lemme kassierte dieser später seinen vierten Gegentreffer. Mit dem Beginn der letzten zehn Spielminuten drehten die Saalebiber dann aber noch einmal richtig auf und boten den über 100 Zuschauern noch einmal richtig guten Floorballsport. Den Anfang machte Thomas Osterland, der eine Vorlage von Stefan Raab zum 8:4 nutzte. Kay Bläß erhöhte nach Vorlage von Enrico Treizel auf 9:4. Für den zehnten Treffer zeigte sich dann wieder das Duo Osterland/Raab verantwortlich und 50 Sekunden vor Spielende sorgte Arwed Vogel nach Vorlage von Tomáš Rauch für den 11:4-Endstand. Dank dieses Erfolgs liefert sich der USV weiter mit Spitzenreiter SC DHfK Leipzig ein Kopf-an-Kopf-Rennen an der Tabellenspitze. Lediglich einen Punkt liegt Halle hinter den Messestädtern.

Aktuelle Sportmeldungen
Volleyball: Alles hat ein Ende...
Mittwoch, 15.11.2017
Floorball: Weiße Weste für die...
Dienstag, 14.11.2017
Floorball: Zweiter Spieltag...
Dienstag, 14.11.2017
Schach: USV III: 6:2 Der...
Dienstag, 14.11.2017
Schach: USV II: 5:3 im...
Dienstag, 14.11.2017
Schach: USV I: 3 Punkte gegen...
Montag, 13.11.2017
Schach: USV 4: Ohne...
Montag, 13.11.2017
Basketball: wU14: Dritter Sieg...
Montag, 13.11.2017
Volleyball: Spieltag U 18
Montag, 13.11.2017
Volleyball: Keine Punkte trotz...
Mittwoch, 08.11.2017
Schach: u10 - 4...
Mittwoch, 08.11.2017
Schach: Saisonstart für unsere...
Montag, 06.11.2017
fb1
Online-Shop
shop
Mitglied werden
mitglied1
Unsere Partner
    
Unsere Bus-Sponsoren

Bus1