Heimsieg für die Landesoberliga-Volleyballer des USV Halle I. Gegen Rot-Weiß Weißenfels setzten sich die Gastgeber 3:1 (25:23, 25:20, 16:25, 26:24) durch.

Im ersten Satz spielten beide Teams relativ ausgeglichen, die Volleys setzten sich durch gute Block- und Aufschlagserien mit 25:23 durch. Libero Hannes Kinitz lieferte mit sehr guter Annahme und Abwehr die Basis für ein durchschlagkräftiges Angriffsspiel von Mittelblocker Thomas Rühl und Außen Patrick Günther. Den zweiten Satz kontrollierten die Hallenser ebenso und gewannen souverän mit 25:20. Obwohl der dritte Satz nach vielen Unkonzentriertheiten und Flüchtigkeitsfehler deutlich mit 15:25 verloren wurde, schafften es die USV Volleys, sich im vierten Satz wieder auf ihre Stärken zu besinnen. SIe entschieden den Durchgang, und damit auch das Spiel, in einer dramatischen Schlussphase mit 26:24 für sich.

In der Tabelle liegt die erste USV-Mannschaft auf Rang vier. Der USV Halle II ist Siebenter.

USV bei Facebook

Nächste Termine

Sa Apr 21 @10:00 -
Herzwandertag 2018,
Sa Mai 05 @19:30 - Sa Mai 05 @21:30
Handball: MDOL Männer,