Die Verbandsliga-Handballer der USV Halle Huskies haben ein nervenaufreibendes Stadtderby gegen Einheit Halle II knapp mit 28:27 gewonnen. Zwischenzeitlich sah es schon nach einem klaren Erfolg der Gastgeber in der Uni-Halle aus, die zur Pause m it drei Treffern und nach 35 Minuten mit sieben Toren führten. Einheit Halle II kam aber wieder auf, dank einiger vergebener Chancen der USV-Huskies und der Mithilfe eines katastrophal pfeifenden Schiedsrichterduos. Das USV-Team behielt in diesem Hexenkessel aber die Nerven, steckte auch einen Zwei-Tore-Rückstand in der Schlussphase weg und drehte das Spiel wieder zu seinen Gunsten.

Die letzten Spielminuten waren an Spannung kaum zu überbieten, denn beim 25:25 war der Ausgang der Partie wieder völlig offen. Das 25:26 drehten Guido Trute und Michael Deckwerth in die 27:26-Führung für den USV (56.). Nun wurde um jeden Ball gekämpft, sodass die letzten beiden Treffer durch Strafwürfe fielen. Einheit konnte zunächst das 27:27 erzielen, ehe dem USV mit dem verwandelten 7-Meter der entscheidende Treffer gelang. Der letzte Angriff des HC konnte erfolgreich unterbunden werden, wobei ein direkt auszuführender Freiwurf knapp neben dem USV-Gehäuse landete.

USV Halle: H.Gumbert, Möller - Massag 4, M. Schmidt, Lallecke, Lausch, Kloss 3, Michaelis, Deckwerth 9/5, Wilberg 4, Tannhäuser 2, T. Michalke, Selzer, Trute 6

USV bei Facebook

Nächste Termine

Sa Feb 24 @19:00 -
Basketball: 2.RL Ost Männer,
Sa Mär 03 @18:30 -
Floorball: 2.BL Männer,
Sa Mär 03 @19:00 - Sa Mär 03 @21:00
Handball: MDOL Männer,
Sa Mär 10 @19:00 -
Basketball: 2.RL Ost Männer,