Das Ergebnis sagt alles: 0:49 haben die USV Halle Falken am Sonnabend ihr Heimpunktspiel der American-Football-Landesliga Ost gegen die Berlin Capital Colts verloren. Vom Kick Off an chancenlos, so präsentierten sich die Falken. Schon im ersten Quarter kassierten die Hallenser drei Touchdowns, im zweiten noch einmal zwei. Ein Debakel größeren Ausmaßes drohte. Weder Offense noch Defense fanden wirksame Mittel gegen die Colts, die zudem auch deutlich aggressiver spielten. Bei den Falken hingegen wehrten sich zu wenige gegen die Pleite, die am Ende nur noch in Grenzen gehalten, aber nicht mehr verhindert werden konnte. Lediglich im dritten Quarter (0:0) waren die Falken gleichwertig, aber insgesamt fünf Turnovers (Ballverluste der Offense), teils in guter Fedldposition, waren zuviel, um selber noch Punkte machen zu können. Dem entsprechend sauer zeigte sich das Coaching-Staff der Falken um Headcoach Torsten Lüdtke, der seinem Ärger über das schwache Auftreten deutlich verständlich Luft machte. 

USV bei Facebook

Nächste Termine

So Jan 21 @17:00 -
Volleyball: LaOL Männer,
Sa Jan 27 @19:00 -
Basketball: 2.RL Ost Männer,
Sa Feb 03 @18:00 -
Volleyball: LaOL Männer,
Sa Feb 03 @19:00 - Sa Feb 03 @21:00
Handball: MDOL Männer,