Die Sektion Basketball des USV Halle hat ihre Vormachtstellung im Nachwuchsbereich Sachsen-Anhalts in dieser Saison eindrucksvoll unterstrichen. Die jungen Hallenser holten tatsächlichen in allen männlichen Nachwuchs-Landesmeisterschaften (U20, U18, U16, U14 und U12) den Titel. Zuletzt gelang dies am Sonnabend der U12.

Am letzten U12-Spieltag verlor der Tabellenführer USV Halle zwar zu Hause mit 61:71 gegen den MBC Weißenfels. Trotz der Niederlage blieb der USV an der Tabellenspitze, da die Hallenser im direkten Duell mit den Wölfen das bessere Korbverhältnis haben. Das reichte dem Team Trainer Eric Hirschmann, um sich die Landesmeister 2012 sichern zu können. Den Start in die Partie verschlief der USV Halle komplett. Die Wölfe führten dadurch schnell mit 0:8 Körben. Nach einer Auszeit kamen die Hallenser besser in die Partie und drehten das Match bis zur Halbzeitpause. Nach 20 Minuten stand es 36:31 für den USV Halle. Nach der Pause agierten beide Mannschaften auf Augenhöhe, so dass die Begegnung weiter spannend blieb. Im letzten Viertel mobilisierten die Gäste aus Weißenfels noch einmal alle Kräfte und setzten sich dank eines stark aufspielenden Franz Veit Stück für Stück ab. Während Veit mit einer hohen Trefferquote aufwarten konnte, war bei den Hausherren in der Offense der Wurm drin. Somit ging der 61:71-Sieg der Weißenfelser am Ende auch in Ordnung. Die Enttäuschung über die Niederlage war beim USV Halle aber schnell wieder verflogen, da es gleich im Anschluss der Partie die Goldmedallien für den ersten Platz gab.

USV bei Facebook

Nächste Termine

Sa Mai 05 @19:30 - Sa Mai 05 @21:30
Handball: MDOL Männer,