Erst sah es nach einem Debakel aus, am Ende aber verpassten die Verbandsliga-Handballer der USV Halle Huskies bei der knappen 30:32-Niederlage noch die Sensation  in Erdeborn. Schon nach acht Spielminuten musste Trainer Thomas Schmidt eine Auszeit nehmen. Die Gastgeber legten los wie die Feuerwehr, nutzten Ballverluste des USV gnadenlos aus und führten so bereits mit 7:1. Vorerst blieb es bei diesem Abstand (14:6/18.), ehe der USV besser ins Spiel fand. Angetrieben vom überragenden Ronny Voigt,  nutzten die Gäste nun ihre Möglichkeiten und holten etwas auf. Im zweiten Durchgang stand der USV besser in der Abwehr, konnte deshalb weiter verkürzen (24:21/40., 26:23/45.) und war beim 31:30 drauf und dran, das Spiel zu kippen. Erdeborn nutzte aber seinen letzten Angriff erfolgreich zum 32:30 und rettete sich knapp ins Ziel.

USV Halle: H.Gumbert, Hesse -  Massag 4, O. Rensch, M. Schmidt 2, Lausch, Hausner 1, Deckwerth 6, Radtke 4, Tannhäuser 1, Voigt-11/8, Selzer 1

USV bei Facebook

Nächste Termine

Sa Mai 05 @19:30 - Sa Mai 05 @21:30
Handball: MDOL Männer,