Das Telefon steht nicht still, das Postfach läuft über und die Gratulanten stehen Schlange.

Mit einem Sieg bei der bei der TSG Oberschöneweide konnte die 1. Männermannschaft des USV Volksbank Halle den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga Gruppe Nord perfekt machen.

Nach schnellen Siegen von Mannschaftsleiter Michael Becker, damit bester Spieler der Saison mit 6 Punkten aus 9 Partien, und Sandor Videki am Spitzenbrett war ein guter Grundstock gelegt. Aber die noch notwendigen Punkte für den 4,5 : 3,5 Erfolg mussten zum Teil noch sehr hart durch Remisen von Großmeister Dr. Malich, Jens Reipsch, Thomas Puls, Dr. Pichler und Detlef Neukirch erkämpft werden. Nun gingen bange Blicke nach Lübeck via Internet bis die Niederlage des Lübecker Schachvereins von 1873 feststand. Die von der Aufstellung eher im vorderen Tabellenbereich erwarteten Hansestädter  müssen nun mit der TSG Oberschöneweide und Rotation Pankow in die Oberliga absteigen.

Damit bleibt die Sektion Schach des Universitätssportvereins die einzige Sportsektion in der Stadt Halle die im Männer- und Frauenbereich in der 1. bzw. 2. Bundesliga vertreten sind. Auch bundesweit gibt es nur fünf Schachvereine die über diese Rarität verfügen.

An dieser Stelle noch ein Dankeschön an die Volksbank Halle, die unserer Mannschaft in allen Heimkämpfen ein sehr schönes Spiellokal, auch von den gegnerischen Mannschaften sehr gelobt, zur Verfügung stellte.

USV bei Facebook

Nächste Termine

Sa Dez 16 @18:00 -
10. Hallesches Mitternachtsturnier,
Sa Jan 13 @14:00 -
Volleyball: LaOL Männer,
Sa Jan 13 @18:30 -
Floorball: 2.BL Männer,
Sa Jan 13 @19:00 -
Basketball: 2.RL Ost Männer,