Nach einer trainingsreichen Woche in Osterburg reisten wir am 11.11. zum U18 Punktspieltag nach Schönebeck. Im 1.Spiel gegen den Gastgeber begannen wir mit einer guten Annahme, ruhigen Spielaufbau und sicheren Aufschlägen. Trotz einer kurzen Schwächephase am Ende des 1. Satzes konnten wir diesen 25:21 gewinnen. Im 2. Satz begannen wir mit Problemen in der Annahme und hatten dadurch einen Rückstand von 9 Punkten, den wir mit einer Aufschlagserie ausgleichen konnten. Am Ende gewannen wir auch diesen Satz mit 25:23. Im 2. Spiel ging es gegen die favorisierte Mannschaft aus Bitterfeld-Wolfen. Durch eine gute Annahme und erfolgreiche Aktionen erkämpften wir 15 Punkte. Im 2. Satz hatten wir den Bitterfelderinnen wenig entgegenzusetzen und verloren mit 25:12. Das 3. Spiel gegen den HSG Merseburg begann im 1. Satz mit einer schlechten Annahme. Wir agierten unkonzentriert und konnten unsere Angriffe nicht erfolgreich durchsetzen. Dieser Satz ging mit 25:9 verloren. Im 2. Satz spielten wir konzentrierter, es gelang uns gute Aktionen. In der Schlussphase machten wir aber viele individuelle Fehler, so dass wir uns mit 25:23 geschlagen geben mussten. Im letzten Spiel dieses Spieltags ging es gegen Staßfurt. Durch einen konzentrieren Auftakt und einer Aufschlagserie führten wir zunächst mit 15:4. Auch ein kurzes Aufbäumen des Gegners könnte den Gewinn des Satzes für uns nicht verhindern. Im 2. Satz zeigte sich Staßfurt kämpferisch und hochmotiviert und erzielten den Satzgewinn mit 25:16. Im Tiebreak gestaltete sich das Spiel ausgeglichen. Es gelang uns aber nicht, konzentriert bei der Sache zu bleiben, so dass wir nach großem Kampf uns am Ende mit 15:10 geschlagen geben mussten.

USV bei Facebook

Nächste Termine

Keine Termine