Floorball: Negativserie setzt sich fort

biberettenWerni

Am Sonntag (15.10.17) früh morgens fuhr eine kleine Auswahl der Biberetten nach Wernigerode. Nach den letzten beiden Spieltagen mit den mehrheitlich verehrenden Ergebnissen und nur zu fünft! plus Lucia Jakob im Tor, hatte man auch an diesem Tag eher niedrig gesteckte Ziele. Schadenminimierung sollte es sein und vielleicht ein Zähler auf der Seite der Saalestädterinnen.

Im ersten Spiel, gegen Wernigerode, wurde das Ziel klar verfehlt – 0:17 standen nach zwei gespielten Halbzeiten auf der Anzeigetafel. Nach zwei Spielen Pause ging es dann in die Partie gegen den MFBC Leipzig. Ging man zwar mit 2:20 aus dem Spiel, konnte man doch erkennen, dass das Potential noch nicht ausgeschöpft ist und man mit mehr Manpower und somit ohne den hohen Kräfteverlust dem Gegner hätte mehr Einhalt bieten können. Zumindest mit den 2 Toren zauberten Luisa Stöcker und Johanna Zenker den Biberetten ein Lächeln ins Gesicht.

Fazit: Was soll sich innerhalb 1 Woche (ohne Training!) und mit so einer geringen Teilnahme seitens der Spielerinnen geändert haben?! Es heißt also weiter – Einstellung überprüfen, neue Motivation schöpfen, die Ernsthaftigkeit erkennen und dann Training Training Training!

Aktuelle Sportmeldungen
Volleyball: Alles hat ein Ende...
Mittwoch, 15.11.2017
Floorball: Weiße Weste für die...
Dienstag, 14.11.2017
Floorball: Zweiter Spieltag...
Dienstag, 14.11.2017
Schach: USV III: 6:2 Der...
Dienstag, 14.11.2017
Schach: USV II: 5:3 im...
Dienstag, 14.11.2017
Schach: USV I: 3 Punkte gegen...
Montag, 13.11.2017
Schach: USV 4: Ohne...
Montag, 13.11.2017
Basketball: wU14: Dritter Sieg...
Montag, 13.11.2017
Volleyball: Spieltag U 18
Montag, 13.11.2017
Volleyball: Keine Punkte trotz...
Mittwoch, 08.11.2017
Schach: u10 - 4...
Mittwoch, 08.11.2017
Schach: Saisonstart für unsere...
Montag, 06.11.2017
fb1
Online-Shop
shop
Mitglied werden
mitglied1
Unsere Partner
    
Unsere Bus-Sponsoren

Bus1