Rugby:Saisonauftakt in Leipzig: Rovers Damen sichern sich in Spielgemeinschaft mit den Rk´lerinnen den 2. Platz

Frauen_rugby

Am 23.September 2017 machten sich vier unserer Spielerinnen (Anke, Rösi, Franzi und Benita) nach Leipzig auf, um dort das erste Turnier der Saison zu absolvieren. Weitere teilnehmende Mannschaften waren der RK 03, USV Potsdam, USV Jena, RC Leipzig, der Berliner SV, die Dresden Hillbillies und eine Spielgemeinschaft aus Erfurt Oaks und Berlin Irish. Das Wetter war, wie jedes Jahr, mild und sonnig, und stellte damit beste Rugbybedingungen dar.

In Leipzig schloss man sich mit 7 Damen der 2. Mannschaft des RK 03 Berlin zu einer Spielgemeinschaft zusammen. Nach der Auslosung stand fest, dass der neu benannte HRK 03 mit dem USV Potsdam, dem Berliner SV und den Dresden Hillbillies in einem Pot gelandet war.

Trotz dessen, dass man vorher noch nie in dieser Konstellation zusammen gespielt hatte, wurde das erste Spiel gegen die Dresdnerinnen mit 29:5 souverän gewonnen. Vor allem das Zusammenspiel der einzelnen Spielerinnen im Angriff hat vom ersten Moment an gestimmt und die Unterstützung während einzelner Aktionen war wie aus dem Lehrbuch. Diese beiden Stärken behielt die neu zusammengewürfelte Spielgemeinschaft während des ganzen Turnieres bei. Ausbaufähig war hier noch die Kommunikation, vor allem in der Verteidigung, die dazu führte, dass die Dresdnerinnen doch noch einen Versuch legen konnten.

Im zweiten Spiel ging es gegen die Damen des BSV, von denen man sich in der ersten Halbzeit das Spiel aufzwingen lassen hat und nicht viele eigene Akzente setzen konnte. Nach einer motivierenden Halbzeitansprache von RK Trainer Jan, der bewundernswerter Weise sowohl unsere Mannschaft, als auch den RK gleichzeitig gecoacht hat, konnte man an die Leistung des ersten Spiels anknüpfen und mit starken Angriffen, einer guten Kommunikation in der Verteidigung und vielen gewonnenen Gedrängen immer wieder Versuche legen, sodass auch dieses Spiel mit großem Abstand gewonnen wurde. Der Endstand lautete 32:0.

Nachdem nun feststand, dass man ins Halbfinale eingezogen war, traf der HRK 03 dort auf die Gastgeberinnen aus Leipzig. In der ersten Hälfte wurde, ähnlich wie im Spiel gegen den BSV, all das gemacht, was Jan noch in der Ansprache vor dem Spiel als negativ bemerkt hatte und damit führten die Leipzigerinnen auch verdient zur Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte erkämpften die Spielerinnen der Spielgemeinschaft sich noch zwei Versuche durch schnelles Spiel, saubere Pässe und guten Support, sodass dieses wirklich spannende und anstrengende Spiel mit 20:12 gewonnen werden konnte.

Im Finale traf man dann auf die Damen des RK, die deutlich überlegen und sehr verdient gewonnen haben, was ihnen aber nicht leicht gemacht wurde. Am Ende konnte man zwar keinen Versuch mehr legen und der genaue Endstand ist auch verloren gegangen, aber man konnte dennoch stolz darauf sein, das Finale überhaupt erreicht zu haben und auf die Steigerung der gesamten Mannschaft durch die Spiele hinweg. Sehr bemerkenswert hier ist auch, dass Jan beide Mannschaften gleichzeitig coachte und in der Halbzeitpause nur ein großer Kreis aus beiden Mannschaften zur Besprechung auf dem Feld zu sehen war.

Die Damen der HRK 03 haben mit einem verdienten 2. Platz die Erwartungen an dieses erste Turnier weit übertroffen. Ein besonderer Dank geht hier an die Leipzigerinnen für die reibungslose Ausrichtung des Turniers, an die Schiedsrichter und Linienrichter, an alle Supporter, die von Halle zum Zuschauen angereist waren, sowie natürlich an die Damen des RK (Anne, Luisa, Juliane, Opie, Nadja,Heike und Isabell) und ihren Trainer Jan, von denen wir unglaublich viel gelernt haben während des Turniers und mit denen das Zusammenspiel eine wahre Freude war.

geschrieben von Benita Schmitz - Sektion Rugby

Aktuelle Sportmeldungen
fb1
Online-Shop
shop
Mitglied werden
mitglied1
Unsere Partner
    
Unsere Bus-Sponsoren

Bus1