Handball: C-Jugend hat zuviel Respekt

Das Spiel der C-Jugend wurde Ihnen präsentiert von den Stadtwerken Halle GmbH!

Im Top-Spiel der Sachsen-Anhalt-Liga der C-Jugend gab es am Wochenende eine klare Niederlage unserer Jungs gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter aus Magdeburg vom dortigen Leistungsstützpunkt des Sportclubs. Dabei hatten sich unsere Jungs doch so einiges vorgenommen. Es sollte keine große Klatsche geben. Man wollte so lange wie möglich mithalten, vielleicht die Magdeburger ein bisschen ärgern.

Und von Beginn an traten unsere Jungs, angeführt von einem wieder super aufgelegten Torhüter Louis, so auf als wollten sie das Spiel heute ganz spannend machen. Nach knapp der Hälfte der ersten Halbzeit stand es überraschend ausgeglichen 6:6. Magdeburg machte zu Beginn viele Fehler und Louis im Tor hielt zahlreiche Bälle. Unsere Jungs nutzten diese Anfangsunsicherheit der Gäste, um das Spiel weiter offen zu halten. Der SCM reagierte, wechselte und stellte daraufhin auf eine sehr offensive Deckung um. Das zeigte sofort Wirkung. Kaum noch eigene Angriffe konnte man entwickeln, kaum noch erreichte man die 6-Meter-Linie. Kein einziges Tor viel mehr in dieser Halbzeit für unseren USV. Man hatte das Gefühl, jetzt erstarrten sie vor Ehrfurcht vor dem starken Gegner, aber vor allem vor dem eigenen couragierten Start in dieses Spiel. Magdeburg legte einen 9:0-Lauf hin. Die Seiten wurden somit beim Stand von 6:15 gewechselt.

Die zweite Halbzeit verlief dann leider so wie die Erste endete. Einzig unser Nico konnte halbwegs seine Leistung abrufen und war wieder unser bester Torschütze. Und auch Wilhelm im Tor schaffte es, wie schon Louis in der ersten Halbzeit, mit einigen Paraden den Rückstand in einem erträglichen Rahmen zu halten. Zu viel Respekt lähmte unser Spiel heute. Schade für die Jungs! Nichts Unerwartetes ist eingetreten! Wichtig ist, die richtigen Schlüsse aus dem Spiel zu ziehen, denn vor allem unsere Jüngeren waren mit der sehr offensiven Abwehr etwas überfordert.

Das Positivste des Spiels waren die ebenfalls zu wenigen Tore der Magdeburger, die eigentlich im Schnitt 45 Tore pro Spiel werfen. Also doch was gut gemacht! Trotz der Niederlage bleibt der USV Halle weiter auf dem dritten Tabellenplatz.

Das letzte Spiel in diesem Jahr findet am Samstag den 17.12.16 um 10:30 Uhr in Wolfen statt.

USV: Louis Polcher (TH), Wilhelm Ulrich (TH), Nico Reinsch (8/1), Hannes Wagner, Efe Kurt (1), Tom Günther (1), Richard Silbersack (1), Julio Wellner, Jannes Kühn (1), Luca Stolze, Maximilian Kreyer

Quelle: www.usv-handball.de (Sektion Handball)

Aktuelle Sportmeldungen
Reha: Aktionstag "Bewegung...
Mittwoch, 20.09.2017
Basketball: mU14 siegreich
Dienstag, 19.09.2017
Floorball: U17 überrascht
Dienstag, 19.09.2017
Basketball: weibliche u14...
Dienstag, 12.09.2017
Leichtathletik: StG Halle-Börde...
Montag, 11.09.2017
Basketball: Terminplan steht
Donnerstag, 10.08.2017
American Football: Neue Trikots
Donnerstag, 10.08.2017
Leichtathetik: International...
Mittwoch, 09.08.2017
Schach - Gedeon Hartge ist...
Mittwoch, 14.06.2017
Handball: Klassenerhalt für...
Freitag, 26.05.2017
Volleyball: Platz zwei für U13
Mittwoch, 03.05.2017
Handball: Zweiter Platz im Pokal
Mittwoch, 03.05.2017
fb1
Online-Shop
shop
Mitglied werden
mitglied1
Unsere Partner
    
Unsere Bus-Sponsoren

Bus1