Der 20. Rostocker Kinderpokal galt für eine kleine Auswahl der halleschen Flossenschwimmer  an diesem Wochenende als Generalprobe  für die Deutschen Meisterschaften im Flossenschwimmen. Lea Lichtenfeld, Thurid Eisner, Ruben Gerlach und Hanna Thiele standen über 5 Strecken an 2 Wettkampftagen unter der genauen Beobachtung des Trainers Jörg Hoffmann.

Während Lea und Thurid bereits für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert waren, mussten Ruben und Hanna noch ihre aktuelle Trainingsleistung im Wettkampf beweisen und ihr Ticket lösen.

Gleich am ersten Tag wurden von allen 4 Sportlern die bisherigen Bestzeiten von den Landesmeisterschaften im Februar pulverisiert. Über 200 m konnte Hanna sogar ihre Zeit um 8 Sekunden verbessern und sicherte sich einen 6. Platz in ihrer Wertungsklasse!  Lea musste zum ersten Mal im Wettkampf über 50 m Streckentauchen antreten. Diese Strecke absolvierte sie in fabelhaften 24,53 Sekunden und sicherte sich ebenfalls einen 6. Platz!

Am 2. Tag sollte die Serie anhalten. Hier standen die 50 m und 400 m Flossenschwimmen im Fokus. Über alle Starts konnten die Sportler sich verbessern. Außerdem tauchten Ruben und Hanna an diesem Tag noch 25 m mit Flossen in 11,35 und 12,4 Sekunden und bescherten der sehr positiven Bilanz noch einen 5.  Und 2. Platz!
Der Trainer zeigt sich sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung und sieht mit Ausblick auf die nächsten Tainingswochen weiteres Entwicklungspotential: "Die Grundlage besteht. Jetzt muss vor allem noch die Sprintfähigkeit ausgebaut werden!"

Alle 4 Flossis  werden in 6 Wochen den USV Halle an gleicher Stelle bei den Deutschen Jugend Meisterschaften vertreten. Wir drücken ihnen die Daumen und rechnen mit Top-Ten- Platzierungen!

Text: Jörg Hoffmann (Sektion Flossenschwimmen)

USV bei Facebook

Nächste Termine

Sa Apr 21 @10:00 -
Herzwandertag 2018,
Sa Mai 05 @19:30 - Sa Mai 05 @21:30
Handball: MDOL Männer,